Was bedeutet erdbeerwoche

Die erdbeerwoche
Nennen wir es beim Namen. Aber wie eigentlich? Es gibt so viele davon, alle klingen irgendwie komisch und langweilig: Periode, Regel, Tage, Menstruation… Bei unserer Recherche nach den unzähligen Synonymen zur Monatsblutung sind wir auch auf den noch weitgehend unbekannten Terminus „Erdbeerwoche“ gestoßen. 

Aus welchen Gründen wir uns dann für diesen Namen für unsere Plattform entschieden haben, kannst du im Beitrag "Das letzte Tabu" nachlesen.

Think Positiv! Genau das wollen wir mit der erdbeerwoche erreichen. Seit über 60 Jahren sind Tampons auf dem Markt und Menstruation ist nicht nur durch die Marketingmaßnahmen dieser Produkte immer noch ein Tabu wie im Mittelalter. Wenn ihr die unzähligen Werbungen auch schon immer albern fandet – dann seid ihr bei der erdbeerwoche genau richtig!

Frauen* sollen ihre Menstruation nicht mehr als ein lästiges, unvermeidbares, allmonatlich auftretendes Übel sehen. Sondern hey: diese „Sache“ ist ein Teil von uns und ist schließlich der Grund, dass wir alle überhaupt existieren! Und sie verleiht uns mit den zahlreichen Produkten, die wir jeden Monat für unsere Periode einkaufen, viel Macht und ein enormes konsumtechnisches Potential.

*mit Frauen sind alle menstruierenden Menschen gemeint