Partner

Dr. Christian Matthai, Gynäkologe und Buchautor:

Frauen wissen heutzutage besser über Ihren Körper Bescheid, als je zuvor. Dennoch besteht noch viel Aufklärungsbedarf, was den Umgang mit Frauenhygieneprodukten, insbesondere den richtigen Gebrauch von Tampons und Binden anbelangt. So sollten Tampons nicht zu lange im Körper bleiben. Aus diesem Grund unterstütze ich die Arbeit der erdbeerwoche, die wichtige Bewusstseinsbildung auf dem Gebiet Menstruation und nachhaltige Frauenhygiene betreibt. www.matthai.at

 

Prof. Dr. Ingrid Gerhard, Gynäkologin:

Als Frauenärztin, die sich seit Jahren mit Naturheilkunde und Umweltmedizin beschäftigt, begrüße ich die Initiative der erdbeerwoche sehr. Jede Frau sollte bedenken, dass sie über ihre empfindliche Scheidenschleimhaut nicht nur Medikamente sondern auch Giftstoffe aufnehmen kann. Artikel für die Monatshygiene sollten deshalb genauso gewissenhaft ausgewählt werden wie Lebensmittel. www.netzwerk-frauengesundheit.com

 

Dr. Eva Lehner-Rothe, Gynäkologin

Sehr viele Frauen leiden unter immer wiederkehrenden Vaginalinfektionen bzw. Scheidenpilzerkrankungen. Viel häufiger als man denkt ist die falsche Monatshygiene mit der Verwendung billiger Tampons bzw. Binden schuld daran. Betroffene sollten daher auf jeden Fall nachhaltige Monatshygiene (Biotampons, Menstruationskappen) ausprobieren, vor allem auch weil sie damit nicht nur ihrer Gesundheit sondern auch der Umwelt was Gutes tun. www.evarothe-gyn.at

 

 Prof. Dr. Reinhard Obwegeser, Gynäkologe:

Ich glaube, es ist nur vernünftig und durchaus nachvollziehbar, dass auch im Bereich der Intimhygiene der Trend nun endlich weg von Plastik und Wegwerfprodukten und dafür hin zu biologischen bzw. wiederverwendbaren Materialien zeigt. Besonders spannend und interessant finde ich den Einsatz der Menstruationskappe als Alternative für herkömmliche Tampons.

 

Prof. Dr. Armin Witt, Gynäkologe:

In meine Praxis kommen täglich viele Frauen mit Problemen im Intimbereich wie Pilzinfektionen oder Hautrritationen. Viele dieser Erkrankungen wären vermeidbar, wenn Frauen aggressive Waschlotionen genauso aus ihrem Intimbereich verbannen würden wie synthetische Tampons und Binden." www.gesundheitderfrau.at

 

Regina Kail-Urban, Moderatorin, Model und Bloggerin:

Nachhaltigkeit ist in allen Lebensbereichen lebbar, darüber schreibe ich seit Jahren am detoxingmylife.com-Blog. Manchmal ist es nötig, dafür Paradigmen zu durchbrechen, umzudenken und Neues zuzulassen - auch und vor allem beim Thema Monatshygiene! Denn gerade in Tampons und Binden haben Plastik, Chemikalien oder synthetische Duftstoffe nichts verloren. Die Produkte und Themen der erdbeerwoche haben daher meinen vollen Zuspruch detoxingmylife.com

 

Christa Ruspeckhofer, Energie- und Umweltagentur NÖ

Nachhaltigkeit kann in allen Lebensbereichen gelebt werden – auch bei der Monatshygiene. Wir begleiten die Bevölkerung mit kurzen, prägnanten Tipps und Empfehlungen auf ihrem Weg zu einem umweltbewussten Lebensstil. Wir sind froh und dankbar für das Engagement der erdbeerwoche rund um nachhaltige Menstruationshygiene und unterstützen sie gerne bei der Bewusstseinsbildung und Enttabuisierung dieses Themas. www.wir-leben-nachhaltig.at

Miss Earth Ausrtia unterstützt die erdbeerwocheLisa Hanakamp, Miss Earth Österreich 2011:

Viel zu wenige Frauen machen sich Gedanken über ihre Tage und die Produkte, die sie dafür verwenden. Das liegt mitunter an dem großen Tabu, das das Thema „Menstruation“ selbst für junge Frauen heutzutage noch immer darstellt. Ich möchte dazu beitragen, dieses Tabu zu brechen und unterstütze daher die erdbeerwoche – nachhaltige Frauenhygiene. www.miss-earth.at

 

Weitere Partner der erdbeerwoche:

www.bewusstkaufen.at (Internetplattform des Lebensministeriums für nachhaltigen Konsum)

www.biologisch.at (Verzeichnis österreichischer Anbieter biologischer Produkte)

www.animalfair.at (Der animal.fair Shopping Guide ist ein Wegweiser für ethisches Einkaufen mit Schwerpunkt auf veganen Produkten)

www.ingridneuscheller.at (Ingrid Neuscheller veranstaltet in Kärnten rote Zelte und Workshops für Frauen.

www.be-lebend.at (Isabella Zamponi berät rund um die Themen Geburt und Kinderwunsch)

www.menstruationshuette.at (Ein Ort für Frauen, an dem sie sich intensiv mit dem Thema Menstruation und Frau-Sein auseinander setzen können)

www.lisamariatrauer.com (Fotografin der biofairen erdbeerwoche-Unterwäsche)

http://abenteuer-liebe.at/ (Grazer Plattform zur Aufklärung von Jugendlichen in Sachen Sexualität, weiblicher Zyklus etc.)

kathrinsieder.at (Kathrin ist Menstruationsbegleiterin und betreibt einen Blog rund um das Thema "menstruieren".

www.iambeauty.at (Lifestyle Magazin und Beauty Plattform)

www.ganzheitlichefrauenheilmassage.at (Massagetherapien u.a. gegen Menstruationsbeschwerden)

www.mondhuette.de (Der Frauen-Blog. Für Gesundheit und ein gutes Leben)

www.mamafit.at (mamaFIT ist ein modernes, wissenschaftlich fundiertes Trainingskonzept für Frauen von der Schwangerschaft bis in die Zeit als Jungmama)

http://petrapfann.at (Expertin u.a für ERNÄHRUNGS­BERATUNG, 5-ELEMENTE-WORKSHOPS, REIKI)

 

onlinestreet.de

Redaktionell ausgewählte Webseiten zum Thema:
Gesundheit » Frauen

Partner-Shops der erdbeerwoche:

Hier gibt's die biofaire Wohlfühlunterwäsche der erdbeerwoche zu kaufen:

Wien: 

ebenBERG, Neubaugasse 4, 1070 Wien (www.ebenberg.at)

GREEN GROUND, Servitengasse 11, 1090 Wien (www.greenground.at)

Oberösterreich:

Mami-Coach Christa Birmili BA, erdbeerwoche-Botschafterin inkl. erdbeerwoche-Partys & Stoffwindelberaterin, Maderspergerstrasse 2, 4300 St. Valentin (www.mami-coach.at)

greenfeel, Herrenstraße 7, 4020 Linz (www.greenfeel.at)

 

Wolfurt:

Weltladen Wolfurt Kellhofstraße 3, 6922 Wolfurt  (www.weltlaeden.at/de/wolfurt.html)

Wenn du auch Partner der erdbeerwoche werden möchtest, dann melde dich bei uns unter info(at)erdbeerwoche.com!

 

Aktuell wird die erdbeerwoche u.a. aus den Mitteln der europäischen Klimaschutzinitiative CLIMATE-KIC gefördert.